Twitter

Kampfsportschule MŁller

| Aktuelles aus der Schule = NEW`S |Liebe Besucher unserer Internetseite: Wir sind momentan dabei eine NEUE Seite zu gestalten, habt ein bißchen Geduld, bald ist sie fertig| Alle Videos auf unserem YouTube-Channel | 

 

Budosport-Pädagogik, ein wichtiges Thema an unseren Schulen!

 

Kampfkunst – Sport - Pädagogik im schulischen Bereich

Kampfkunst als pädagogisches Instrument

In der Zeitschrift  "ZEIT" wurden in einem Artikel über Gewalt bei Kindern und Jugendlichen auf eine Befragung von 3600 Schulleitern nach den Ursachen der wachsenden Gewaltbereitschaft folgende Punkte genannt:

All dies, wird Woche für Woche in den Dojos von gut ausgebildeten und vor allem fähigen Lehrern gelehrt und gelebt. Es ist ein großer Bestandteil der Kampfkünste und auch ein Grund dafür, dass der Schüler ethisch/moralischen Werte anerkennt und vor allem lebt.

Die Kampfkunst – Sport - Pädagogik greift zurück auf die  jahrhundertealten Werte wie Disziplin, soziales Miteinander, Achtung und Respekt und sind für unsere Kinder und Jugendlichen heute genauso wichtig, wie das ständige Üben von Ausdauer, Kraft, Motorik, Koordination und Selbstbewusstsein. Der Unterschied, Verhaltensregeln die von Erwachsenen auferlegt werden und teilweise nur widerwillig akzeptiert werden, werden in der Kampfkunst akzeptiert und befolgt. Die Kinder und Jugendlichen lehnen oder sehen in diesem Bereich Anordnungen in einem anderen Licht, aus einem anderen Blickwinkel.  Genau hier setzt unser Programm erfolgreich ein, denn auf diesem Weg können wir pädagogisch wertvolle, vor allem  relevante Inhalte ohne den berühmten Zeigefinger vermitteln.  Nur ein selbstbewusster Mensch kann sich behaupten und auch selber Verantwortung für sich übernehmen. Hier kommt unser Kampfkunst-Sport- Pädagogik Konzept zum Tragen.

Wir unterrichten in Gruppen- oder auch im Einzeltraining zielgruppengerecht und mit spezifischen Inhalten, unabhängig von der Altersgruppe. Am Ende eines jeden Kurses, führen wir noch ein Gespräch mit den Eltern, Erziehern bzw. Lehrern über die jeweiligen Teilnehmer und zeigen ihnen die Erfolge des Einzelnen auf, bzw. sprechen über weiterführende Maßnahmen.

Weiterhin bieten wir  Lehrgänge im Bereich Gewaltprävention für Kinder und Jugendliche, auch für den öffentlichen Bereich sowie für Schulen und Kindergärten.

Unsere Zielsetzung - Schwerpunkte im Bereich Schulen und Kindergärten lautet:

Ø  Aggressionstraining

Ø  Selbstachtung

Ø  Richtiges Verhalten und Vermeiden bei Mobbing

Ø  Cyper - Mobbing

Ø  Gewaltprävention

Ø  Selbstbehauptung

Ø  Selbstvertrauen

Ø  Resilenz

Dies ist nur ein Auszug aus unserem umfangreichen Lehrprogramm.

Gerne nennen wir Ihnen auf Nachfrage weitere Punkte, sowie Referenzadressen von Schulen und Kindergärten, bei denen wir bereits erfolgreich gearbeitet haben.

Sprechen oder rufen Sie uns unverbindlich an.

“Nimm an was nützlich ist, lass weg, was unnütz ist und füge das hinzu, was dein eigen ist”.

Die Kampfkunst bietet eine gute Möglichkeit, Jugendlichen zu mehr Erfolgserlebnissen zu verhelfen und damit eine Steigerung des Selbstwertgefühls und des Selbstvertrauens herbeizuführen. Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass die einzelnen Lernschritte sorgfältig aufeinander aufgebaut werden, Phasen der Ruhe beinhalten sowie im Falle einer erfahrenen Frustration Strukturen vorhanden sind, die den Jugendlichen in seinem "Negativerlebnis" auffangen. Korrekturen und Verbesserungshinweise durch den Lehrer sind als persönliche Hilfe und damit als Zeichen der Wertschätzung zu verstehen und müssen auf dieser Ebene vermittelt werden.
Das Auftreten des Lehrers sollte in jeder Situation höflich und respektvoll sein und die Schüler zu ähnlichem Verhalten anregen. Entsteht zwischen Schülern ein Konflikt (z.B. bei Partnerübungen), hat der Lehrer die Chance, diesen aufzugreifen, zu thematisieren und mit der Gruppe aufzuarbeiten.

 

Sollten wir ihr Interesse an unserem Unterricht geweckt haben und sie möchten mehr darüber erfahren, besuchen sie doch unverbindlich einmal unseren Unterricht. Wir würden uns über ihren Besuch freuen.

 

Georg Müller

Budo Sport Pädagoge